Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

Corona-Virus und die Folgen

Freitag, 13. März 2020, 09:38 Uhr

Als das Corono-Virus Ende 2019 in China ausbrach, schien das Problem in weiter Ferne und die Sorgen waren gering. Das änderte sich schlagartig, als die ersten Fälle in den Nachbarländern Chinas und schließlich in Europa auftraten. Im Moment ist das Ziel, die Ausbreitung zu verlangsamen, damit das Gesundheitssystem nicht an seine Grenzen kommt.

Die ersten Einschränkungen wurden hier am 2. März 2020 wirksam, als David Sassoli, der Präsident des Europäischen Parlaments, verfügte, dass nur noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abgeordnete und die Presse Zutritt zum Parlamentsgebäude haben. Externe Besucher werden abgewiesen. Das bedeutet, dass sämtliche Delegationen, Besuchergruppen und sonstige Treffen bis auf weiteres gecancelt wurden. Das betrifft natürlich auch meine Besuchergruppen. Mir ist klar, dass sich die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr auf ihre Fahrt nach Straßburg gefreut und Vorbereitungen dafür getroffen haben. Auch mir tut es leid, dass diese Termine abgesagt werden mussten, inzwischen sogar für die Monate März und April. Doch diese Vorsichtsmaßnahmen sind wichtig, um das Virus einzudämmen. Vorsicht ist die Mutter aller Gebote! Ich bitte um Ihr Verständnis und hoffe, dass Sie zu einem späteren Termin nach Straßburg reisen können. Bei Fragen stehen Ihnen meine Büros in Weingarten und Brüssel gerne zur Verfügung. Für die kommende Woche hat das Europäische Parlament übrigens alle Sitzungen ausgesetzt, wir nennen das „weiße Woche“. Da wir in wichtigen Verhandlungen stecken und Entscheidungen treffen müssten, birgt das ganz neue Herausforderungen.

Bild: © Tumisu auf Pixabay

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!